Die kommenden Plenarsitzungen:
11./12. Dezember 2018, ab 9 Uhr

Die Landtagsdebatten im Livestream - als Video- und Audio-Stream - verfügbar

 

Herzlich willkommen,

auf der Internetseite der Fraktion DIE LINKE im Landtag des Saarlandes.

Der Fraktionsvorsitzende Oskar Lafontaine und sein Team freuen sich, dass Sie den Weg zu uns gefunden haben.

Hier können Sie sich über unsere Arbeit, Veranstaltungen und parlamentarische Initiativen informieren.

Herzliche Grüße, Ihre Linksfraktion

 

Weitere Neuigkeiten zu der FRAKTION DIE LINKE im Landtag

Beim Aktivieren können Daten an Dritte übertragen werden

 
Die Fraktion DIE LINKE im Saarländischen Landtag
 
 

Sie erreichen uns per Telefon, Fax, Mail oder Post

Fraktion DIE LINKE im Landtag des Saarlandes

Franz-Josef-Röder-Straße 7
66119 Saarbrücken

Tel: 0681 5002431
Fax: 0681 5002423

Pressesprecher: Martin Sommer

Fon: 0681 5002-410
Mobil: 0176 28 96 27 15

m.sommer@landtag-saar.de

 



Allen, die mehr über unsere politische Arbeit im Parlament erfahren möchten, bieten wir die Möglichkeit uns als Gruppe oder Schulklasse im Landtag zu besuchen.

Ansprechpartner:

Julia Baltes
Tel: 0681 5002431
j.baltes@landtag-saar.de

 

Termine

21. November 2018 - 21. Mai 2019 | 3 Einträge gefunden
Fraktionssitzung
26. November 2018 10:00 – 12:00 Uhr
Fraktionssitzungmehr...
Plenarsitzung
11. Dezember 2018
Plenarsitzung ab 9.00 Uhrmehr...
Linksfraktion Saarland Landtag des Saarlandes
Plenarsitzung
12. Dezember 2018
Plenarsitzung ab 9.00 Uhrmehr...
Linksfraktion Saarland Landtag des Saarlandes
 

Jochen Flackus: DIE LINKE solidarisch mit Arvato-Beschäftigten – Arbeitsplätze in Eiweiler erhalten!

Jochen Flackus

DIE LINKE im Saarländischen Landtag erklärt sich solidarisch mit den rund 300 Beschäftigten der Arvato in Heusweiler-Eiweiler und fordert den Mutterkonzern Bertelsmann auf, den Standort zu erhalten und die Arbeitsplätze zu sichern. Der wirtschaftspolitische Sprecher Jochen Flackus: „‘Gesellschaftliche Verantwortung ist fest in der Unternehmenskultur von Bertelsmann verankert‘, heißt es in den Jahresberichten des Unternehmens. Jetzt können die Unternehmens-Verantwortlichen zeigen, wie ernst ihnen die gesellschaftliche Verantwortung tatsächlich ist. Hier muss auch die Landesregierung im Sinne der Beschäftigten und ihrer Familien rasch das Gespräch mit der Firmenleitung suchen.“

Astrid Schramm: SPD bei Armutsbekämpfung wenig glaubwürdig

Astrid Schramm

„Es ist schon erstaunlich, dass eine Partei, die im Saarland seit sechs Jahren regiert und auf Bundesebene 14 der letzten 18 Jahre regiert hat, jetzt nach mehr bezahlbarem Wohnraum, kostenfreiem Mittagessen in Kitas und Schulen sowie nach mehr finanzieller Unterstützung für die Gemeinwesenarbeit ruft. Die SPD trägt eine entscheidende Mitverantwortung für die derzeitige Situation und sie hätte es seit Jahren in der Hand gehabt, soziale Verbesserungen auf den Weg zu bringen.“ Mit diesen Worten reagiert Astrid Schramm, die stellvertretende Vorsitzende der Linksfraktion im Saarländischen Landtag, auf das Positionspapier der Saar-SPD zur Armutsbekämpfung.     Hier weiterlesen

Ralf Georgi: CDU und SPD dürfen die Förderung tierversuchsfreier Alternativmethoden nicht länger vernachlässigen

Ralf Georgi

DIE LINKE im Saarländischen Landtag wirft der Landesregierung vor, weiterhin viel zu stark auf Tierversuche zu setzen und die Förderung tierversuchsfreier Alternativmethoden zu vernachlässigen. Anlass ist die Antwort der Regierung auf eine Anfrage des tierschutzpolitischen Sprechers Ralf Georgi (Drucksache 16/643). Darin heißt es: „Nach Mitteilung der Universität des Saarlandes gibt es keine Mittel, die ausschließlich Projekte fördern, die … zu einem Ersatz oder einer Verringerung von Tierversuchen führen sollen.“ Dazu Georgi: „Das ist nicht akzeptabel. Die Zahl der getöteten Versuchstiere ist im Saarland in den letzten Jahren auf einem sehr hohen Niveau geblieben. Mehr als 21.000 Tiere wurden allein im vergangenen Jahr für Versuche getötet, deren Nutzen in der Fachwelt äußerst umstritten ist.

Hier weiterlesen

  Pressemitteilungen
21. November 2018 Pressemeldungen/Ralf Georgi

Ralf Georgi: Landesregierung muss deutlich mehr für den Aus- und Neubau von Radwegen tun

DIE LINKE im Saarländischen Landtag fordert deutlich mehr Engagement der Landesregierung beim Aus- und Neubau von Radwegen. Anlass ist die Antwort der Regierung auf die Anfrage des umweltpolitischen Sprechers Ralf Georgi (Drucksache 16/642). Demnach wurden in den vergangenen acht Jahren gerade einmal 25 Kilometer Radwege gebaut, weitere 22 Kilometer sind in der Planung, wobei die Regierung eine Fertigstellung bis 2020 für nicht mehr realistisch hält. „Das ist auch angesichts von 141 Kilometern,... Mehr...

 
21. November 2018 Barbara Spaniol/Pressemeldungen

Barbara Spaniol: Computing-Konzept genau prüfen – informatische Bildung stärken

DIE LINKE im Saarländischen Landtag fordert die Landesregierung auf, das vom IT-Sicherheitszentrum Cispa entwickelte Konzept für ein Schulfach „Computing“ genau zu prüfen und dafür Sorge zu tragen, dass Computing und Informatik an den Schulen im Saarland den naturwissenschaftlichen Fächern gleichgestellt werden. Die bildungspolitische Sprecherin Barbara Spaniol: „Einerseits spricht der Ministerpräsident davon, ‚das Saarland könnte das Estland der Bundesrepublik werden‘ und damit Vorreiter in... Mehr...

 
20. November 2018 Pressemeldungen/Ralf Georgi

Ralf Georgi: CDU und SPD dürfen die Förderung tierversuchsfreier Alternativmethoden nicht länger vernachlässigen

DIE LINKE im Saarländischen Landtag wirft der Landesregierung vor, weiterhin viel zu stark auf Tierversuche zu setzen und die Förderung tierversuchsfreier Alternativmethoden zu vernachlässigen. Anlass ist die Antwort der Regierung auf eine Anfrage des tierschutzpolitischen Sprechers Ralf Georgi (Drucksache 16/643). Darin heißt es: „Nach Mitteilung der Universität des Saarlandes gibt es keine Mittel, die ausschließlich Projekte fördern, die … zu einem Ersatz oder einer Verringerung von... Mehr...

 
  Parlamentarische Initiativen: Anträge
  Parlamentarische Initiativen: Anfragen