Herzlich willkommen,

auf der Internetseite der Fraktion DIE LINKE im Landtag des Saarlandes.

Der Fraktionsvorsitzende Oskar Lafontaine und sein Team freuen sich, dass Sie den Weg zu uns gefunden haben.

Hier können Sie sich über unsere Arbeit, Veranstaltungen und parlamentarische Initiativen informieren.

Herzliche Grüße, Ihre Linksfraktion

 

Weitere Neuigkeiten zu der FRAKTION DIE LINKE im Landtag

Beim Aktivieren können Daten an Dritte übertragen werden

 
Die Fraktion DIE LINKE im Saarländischen Landtag
 
 

Sie erreichen uns per Telefon, Fax, Mail oder Post

Fraktion DIE LINKE im Landtag des Saarlandes

Franz-Josef-Röder-Straße 7
66119 Saarbrücken

Tel: 0681 5002431
Fax: 0681 5002423

Pressesprecher: Martin Sommer

Fon: 0681 5002-410
Mobil: 0176 28 96 27 15

m.sommer@landtag-saar.de

 



Allen, die mehr über unsere politische Arbeit im Parlament erfahren möchten, bieten wir die Möglichkeit uns als Gruppe oder Schulklasse im Landtag zu besuchen.

Ansprechpartner:

Julia Baltes
Tel: 0681 5002431
j.baltes@landtag-saar.de

 

Termine

22. Februar 2019 - 22. August 2019 | 5 Einträge gefunden
Fraktionssitzung
25. Februar 2019 10:00 – 12:00 Uhr
Fraktionssitzungmehr...
Plenarsitzung
13. März 2019
Plenarsitzung ab 9.00 Uhrmehr...
Linksfraktion Saarland Landtag des Saarlandes
Plenarsitzung
1. April 2019
Plenarsitzung ab 9.00 Uhrmehr...
Linksfraktion Saarland Landtag des Saarlandes
Plenarsitzung
10. April 2019
Plenarsitzung ab 9.00 Uhrmehr...
Linksfraktion Saarland Landtag des Saarlandes
Plenarsitzung
15. Mai 2019
Plenarsitzung ab 9.00 Uhrmehr...
Linksfraktion Saarland Landtag des Saarlandes
 

Oskar Lafontaine: Saar-Regierung ist auf dem falschen Weg

Oskar Lafontaine

Nachdem das Saarland bereits 2018 und damit ein Jahr früher als eigentlich vorgesehen mit dem Schuldenabbau begonnen hat, erklärt Oskar Lafontaine: „Schuldenabbau ist notwendig. Noch notwendiger sind im Saarland aber Investitionen in Schulen, Hochschulen, Krankenhäuser, die Verkehrsinfrastruktur und ein schnelles Internet. Zum Abbau der über 14 Milliarden Schulden muss das Land beim Bund eine Teilentschuldung oder einen Schuldentilgungsfonds durchsetzen. Es ist falsch, Investitionen auszusetzen, die gebraucht werden, wenn das Land finanziell saniert werden soll. Wenn man jährlich 80 Millionen Euro zur Schuldentilgung aufwendet, braucht man mehrere Generationen, um über 14 Milliarden abzutragen. Nach wie vor investieren das Land und seine Gemeinden deutlich weniger als die anderen Bundesländer. So fällt das Saarland immer weiter zurück. Das wäre der Weg der passiven Sanierung: Deutschland wächst, das Saarland schrumpft. Nur wer in die Zukunft investiert, wird sie auch gewinnen.“

Jochen Flackus: Neue Mobilitäts-Konzepte für das Saarland auf den Weg bringen

Jochen Flackus

Nachdem die Zahl der zugelassenen Autos auf den saarländischen Straßen ebenso steigt wie die CO2-Emmissionen im Verkehrsbereich, fordert DIE LINKE im Saarländischen Landtag eine grundlegende Wende in der Verkehrspolitik. „Nötig sind sowohl eine Stärkung und landesweite Planung des ÖPNV als auch neue Mobilitäts-Konzepte und eine Förderung umweltfreundlicherer Antriebssysteme“, erklärt der wirtschafts- und verkehrspolitische Sprecher Jochen Flackus. „Ein paar kleinere Verbesserungen für Schüler und Auszubildende, wie es die Verkehrsministerin in Aussicht stellt, reichen absolut nicht aus.“ Hier weiterlesen

Astrid Schramm und Barbara Spaniol: Keine weitere Erhöhung des Semesterticket-Preises - Besserer ÖPNV für alle

Astrid Schramm und Barbara Spaniol

DIE LINKE im Saarländischen Landtag hält eine grundsätzliche Neuaufstellung des ÖPNV im Saarland auch mit Blick auf das Semesterticket für nötig. „Den Studierenden sind ständige Preissteigerungen nicht mehr zuzumuten, zumal das Angebot und die Verlässlichkeit des öffentlichen Nahverkehrs im Saarland gleichzeitig ja nicht besser werden“, erklärt die hochschulpolitische Sprecherin Barbara Spaniol. „Zum Wintersemester 2016/2017 wurde das Semesterticket schon um zwölf Euro verteuert, jetzt sind weitere drei Euro im Gespräch. 128 Euro für ein Semesterticket sind ein strammer Preis, der wieder einmal vor allem diejenigen belastet, die keine reichen Eltern haben und bereits jetzt jeden Euro zweimal umdrehen müssen. Hier muss eine faire Lösung im Sinne der Studentinnen und Studenten und des Hochschulstandortes gefunden werden. Hier weiterlesen

Ralf Georgi: Landesregierung muss Papierverbrauch deutlich senken und deutlich mehr Recycling-Papier verwenden

Ralf Georgi

DIE LINKE im Saarländischen Landtag fordert die Landesregierung auf, ihren Papierverbrauch deutlich zu senken und künftig deutlich mehr Recycling-Papier zu verwenden. Anlass ist die Antwort der Regierung auf eine Anfrage des umweltpolitischen Sprechers der Linksfraktion, Ralf Georgi (Drucksache 16/741). Demnach haben die Ministerien und Behörden des Landes im letzten Jahr über 284.000 Kilogramm Papier verbraucht. „Besonders erschreckend ist, dass die Landesregierung kaum auf Recycling achtet, der Anteil von recyceltem Papier lag letztes Jahr insgesamt gerade einmal bei 13,53 Prozent und damit noch unterhalb des Wertes von 2016“, so Georgi. Hier weiterlesen


  Pressemitteilungen der Linksfraktion im Landtag
20. Februar 2019 Barbara Spaniol/Pressemeldungen

Barbara Spaniol: Studierende dürfen nicht weiter zusätzlich belastet werden – Land muss weitere Verteuerung des Semestertickets verhindern

Nachdem die Landesregierung heute auf Antrag der Linksfraktion im Wissenschaftsausschuss über den aktuellen Stand beim neuen Semesterticket berichtet hat, fordert DIE LINKE eine finanzielle Unterstützung des Landes, um zumindest weitere finanzielle Belastungen für die Studierenden zu verhindern. Die hochschulpolitische Sprecherin Barbara Spaniol erklärt: „Das Semesterticket ist in den vergangenen Jahren immer teurer geworden, zum Wintersemester 2017/2018 wurde der Preis sogar um zwölf Euro... Mehr...

 
20. Februar 2019 Oskar Lafontaine/Pressemeldungen

Oskar Lafontaine: Saar-Regierung ist auf dem falschen Weg

Nachdem das Saarland bereits 2018 und damit ein Jahr früher als eigentlich vorgesehen mit dem Schuldenabbau begonnen hat, erklärt Oskar Lafontaine: „Schuldenabbau ist notwendig. Noch notwendiger sind im Saarland aber Investitionen in Schulen, Hochschulen, Krankenhäuser, die Verkehrsinfrastruktur und ein schnelles Internet. Zum Abbau der über 14 Milliarden Schulden muss das Land beim Bund eine Teilentschuldung oder einen Schuldentilgungsfonds durchsetzen. Es ist falsch, Investitionen... Mehr...

 
19. Februar 2019 Barbara Spaniol/Pressemeldungen

Barbara Spaniol: Saarland braucht mehr bezahlbaren studentischen Wohnraum

DIE LINKE im Saarländischen Landtag fordert mehr bezahlbaren studentischen Wohnraum. Die hochschulpolitische Sprecherin Barbara Spaniol erklärt: „Die Zahl der Studierenden insgesamt ist in den letzten Jahren gestiegen, die Zahl der Bewerber für einen Wohnheim-Platz ebenfalls, nur die Zahl der Wohnheimplätze ist zurückgegangen. Das hat die Landesregierung auf meine Anfrage nun eingeräumt (Drucksache 16/740).“ Demnach gibt es heute im Saarland 188 Plätze in Wohnheimen weniger, gleichzeitig aber... Mehr...

 
  Anträge der Linksfraktion im Landtag
  Anfragen der Linksfraktion im Landtag