20. Februar 2018 Oskar Lafontaine/Pressemeldungen

Oskar Lafontaine: Deutschland braucht grundlegenden Wechsel für mehr soziale Gerechtigkeit

Anlässlich des heutigen UN-Welttages für soziale Gerechtigkeit fordert Oskar Lafontaine einen grundlegenden politischen Wechsel. „Die reichsten 45 Menschen in Deutschland besitzen inzwischen so viel wie die ärmere Hälfte der Bevölkerung. Die Verteilung von Einkommen und Vermögen in Deutschland ist so ungleich wie vor über 100 Jahren, im Jahr... Mehr...

 
19. Februar 2018 Barbara Spaniol/Pressemeldungen/Ralf Georgi

Barbara Spaniol und Ralf Georgi: Exotische Tiere haben in einem Zirkus nichts zu suchen!

Nachdem in Blieskastel ein Zirkus fünf Löwen in engen, nicht artgerechten Containern hält, erneuert DIE LINKE im Saarländischen Landtag ihre Forderung nach einem Verbot der Wildtier-Haltung in Zirkussen. Der tierschutzpolitische Sprecher Ralf Georgi erklärt: „Es reicht nicht aus, dass das Umweltministerium erklärt, es sehe die Haltung von wilden... Mehr...

 
18. Februar 2018 Pressemeldungen/Ralf Georgi

Ralf Georgi: Barrierefreiheit ist keine Nebensächlichkeit, sondern ein Grundrecht

DIE LINKE im Saarländischen Landtag fordert die Deutsche Bahn auf, rasch dafür sorgen, dass wirklich jeder Bahnsteig im Nah- wie Fernverkehr schnellstmöglich barrierefrei zu erreichen ist. Die Landesregierung müsse sich hierfür bei dem Betrieb, der aus Steuergeldern aufgebaut wurde und nach wie vor zu 100 Prozent im Besitz des Bundes befindet,... Mehr...

 
13. Februar 2018 Barbara Spaniol/Pressemeldungen

Barbara Spaniol: Keine weitere finanzielle Belastung der Studierenden!

DIE LINKE im Saarländischen Landtag ruft die Mitglieder des Uni-Senats auf, morgen gegen die drohende neue Verwaltungsabgabe zu stimmen. Die hochschulpolitische Sprecherin Barbara Spaniol erklärt: „Eine weitere finanzielle Belastung der Studierenden wäre ungerecht und würde wieder einmal vor allem diejenigen treffen, die bereits jetzt jeden Euro... Mehr...

 
13. Februar 2018 Jochen Flackus/Pressemeldungen

Jochen Flackus: Landesregierung hat kein Konzept für grenzüberschreitenden Nahverkehr

DIE LINKE im Saarländischen Landtag fordert die Landesregierung auf, für eine bessere Abstimmung des vorhandenen ÖPNV-Angebots mit Luxemburg und einen Ausbau der Verbindungen ins Großherzogtum sowie nach Lothringen zu sorgen. Der parlamentarische Geschäftsführer Jochen Flackus: „Der Wegfall der direkten Bus-Verbindung von Saarbrücken ins... Mehr...

 
7. Februar 2018 Jochen Flackus/Pressemeldungen

Jochen Flackus: CDU und SPD weigern sich, über Begrenzung der Nebentätigkeiten von Abgeordneten auch nur zu reden – Politikverdrossenheit wird weiter wachsen

„CDU und SPD hätten heute die Chance gehabt, etwas gegen den erheblichen Ansehensverlust zu unternehmen, der auch durch das Versagen der verantwortlichen Politiker beim Landessportverband spürbar gewachsen ist. Stattdessen lehnen sie einen Antrag ab, der eine Begrenzung der Nebentätigkeiten und Mandate der Abgeordneten in Vorständen und... Mehr...

 
6. Februar 2018 Jochen Flackus/Pressemeldungen

Jochen Flackus: Sachgrundlose Befristung und Kettenbefristungen in Landesverwaltung abschaffen – Linksfraktion stellt Antrag

Nachdem sich Ministerpräsidentin Kramp-Karrenbauer gegen Ketten-Anschlussverträge im öffentlichen Dienst ausgesprochen hat („Wo gibt es viele sachgrundlose Befristungen? Gerade im öffentlichen Dienst. Bevor wir mit dem Finger auf andere zeigen, sollten wir also selbst mit gutem Beispiel vorangehen, indem wir etwa die Praxis der... Mehr...

 
5. Februar 2018 Dennis Lander/Pressemeldungen

Dennis Lander: CDU und SPD sollten Forderung des BDK ernst nehmen – Umkehr in Drogenpolitik nötig

DIE LINKE im Saarländischen Landtag unterstützt die Forderung des Bundes Deutscher Kriminalbeamter (BDK) nach einer kompletten Entkriminalisierung von Cannabis-Konsumenten. Der rechts- und drogenpolitische Sprecher Dennis Lander: „CDU und SPD sollten auf die Experten beim BDK hören. Die Politik der harten Verbote hat die Zahl der Drogen-Nutzer... Mehr...

 
2. Februar 2018 Oskar Lafontaine/Pressemeldungen

Oskar Lafontaine: Ausreden bringen das Saarland nicht voran – deutlich mehr Investitionen nötig

Oskar Lafontaine fordert die saarländische Landesregierung auf, den Investitionsbedarf im Land nicht länger schönzureden. „Die Landesregierung kann die unterdurchschnittlichen Mittel für Investitionen nicht damit entschuldigen, dass andere Bundesländer über eine stärkere Finanzkraft verfügen, die Ost-Bundesländer den Durchschnitt ‚nach oben... Mehr...