12. November 2019 Oskar Lafontaine/Pressemeldungen

Oskar Lafontaine: Aufklärung zum Kindesmissbrauch am Homburger Uniklinikum unzureichend

Als beschämend bezeichnet Oskar Lafontaine die Tatsache, dass im Zusammenhang mit dem Kindesmissbrauch am Homburger Uniklinikum immer neue Vorwürfe auftauchen. So haben Recherchen von Journalisten des ARD-Magazins „Monitor“ und der „Frankfurter Rundschau“ ergeben, dass 2012 der sexuelle Missbrauch eines Mädchens in der Homburger... Mehr...

 
11. November 2019 Oskar Lafontaine/Pressemeldungen

Oskar Lafontaine: Grundrente ändert nichts an der Schlechterstellung der deutschen Rentnerinnen und Rentner gegenüber den österreichischen Nachbarn

Oskar Lafontaine nennt die Einigung von CDU, CSU und SPD bei der Grundrente „eine minimale Besserstellung, die nichts an der Schlechterstellung der deutschen Rentnerinnen und Rentner gegenüber den österreichischen Nachbarn ändert, wo ein Durchschnittsrentner im Monat 800 Euro mehr hat. Auch weil dort alle in die Rentenversicherung einzahlen, auch... Mehr...

 
11. November 2019 Oskar Lafontaine/Pressemeldungen

Oskar Lafontaine: Weckruf zur rechten Zeit

Zur Kritik des Forschers und Unternehmers August Wilhelm Scheer an der Politik der Landesregierung erklärt Oskar Lafontaine: „Das ist ein Weckruf zur rechten Zeit. Prof. Scheer ist zuzustimmen. Saarländische Innovationspolitik muss mehr sein als fortgesetzte Ankündigungen und Selbstbeweihräucherungen. Auch die 'sich selbst überschlagenden... Mehr...

 
8. November 2019 Astrid Schramm/Pressemeldungen

Astrid Schramm: Saarland braucht Industriekultur-Förderung aus einem Guss mit landesweitem Management für die zentralen Stätten – Standort Reden noch nicht „ausentwickelt“

Die Linksfraktion im Saarländischen Landtag fordert eine Industriekultur-Förderung aus einem Guss mit einem gemeinsamen landesweiten Management für die zentralen Stätten. „Der damalige Wirtschaftsminister Heiko Maas hat ein solches ‚General-Management‘ für die Bereiche Bergbau und Stahl schon vor sechs Jahren ins Gespräch gebracht, als die IKS der... Mehr...

 
7. November 2019 Barbara Spaniol/Pressemeldungen

Barbara Spaniol: Inklusion ist immer noch viel zu viel Rhetorik und viel zu wenig gelebte Praxis an den Schulen – dringend mehr Fachkräfte an den Regelschulen nötig

DIE LINKE im Saarländischen Landtag unterstützt die Kritik des Bündnisses für inklusive Bildung an der Umsetzung der Inklusion im Saarland. „Es stimmt leider: Inklusion ist immer noch viel zu viel Rhetorik und viel zu wenig gelebte Praxis an den Schulen, weil die Rahmenbedingungen nicht stimmen“, sagt die bildungspolitische Sprecherin Barbara... Mehr...

 
6. November 2019 Pressemeldungen/Ralf Georgi

Ralf Georgi: Windrad-Schrott kann nicht recycelt werden

Der umweltpolitische Sprecher der Linksfraktion im saarländischen Landtag, Ralf Georgi, sieht sich in seiner Kritik an der Entsorgungspraxis der bisher genehmigten Windkraftanlagen im Saarland durch eine aktuelle Studie des Umweltbundesamtes bestätigt, welche vor hohen Kosten und Gefahren beim Recycling von Windrad-Schrott warnt. „Die landesweite... Mehr...

 
5. November 2019 Jochen Flackus/Pressemeldungen

Jochen Flackus zum Autogipfel: Elektroautos sind die unmenschlichste Art, den CO2-Ausstoß zu reduzieren

Die Linksfraktion im Saarländischen Landtag kritisiert die Ergebnisse des Berliner Autogipfels und unterstützt die Kritik der saarländischen Verkehrsministerin Rehlinger. „Es wäre absolut falsch, jetzt nur auf Elektro-Autos zu setzen“, erklärt der wirtschafts- und verkehrspolitische Sprecher Jochen Flackus. „Das ist die unmenschlichste Art, den... Mehr...

 
5. November 2019 Oskar Lafontaine/Pressemeldungen

Oskar Lafontaine: Urteil zu Hartz-Sanktionen war überfällig

Oskar Lafontaine begrüßt, dass das Bundesverfassungsgericht Kürzungen von Hartz-IV-Leistungen teilweise als verfassungswidrig erklärt hat. „Dieses Urteil war überfällig. Ein Sozialstaat kann Menschen nicht zum Hungern verurteilen, weil sie einmal einen Termin bei der Arbeitsagentur verpasst, einen Anruf vergessen oder auf ein Schreiben nicht... Mehr...

 
5. November 2019 Barbara Spaniol/Jochen Flackus/Pressemeldungen

Barbara Spaniol und Jochen Flackus: Digitalisierung der Schulen im Saarland ist noch ein weiter Weg

Die Linksfraktion im Saarländischen Landtag sieht Ausbaubedarf bei der Digitalisierung der Schulen im Land und der Nutzung digitaler Medien im Unterricht. Eine große Anfrage der Fraktion hatte ergeben, dass derzeit nur in rund einem Drittel (33,7 Prozent) aller Funktions- und Unterrichtsräume WLAN verfügbar ist. Außerdem hat die überwiegende... Mehr...

 
4. November 2019 Oskar Lafontaine/Pressemeldungen

Oskar Lafontaine: Zusammenarbeit mit Frankreich auf realistische Grundlage stellen - Pingusson-Bau zu deutsch-französischem Anliegen machen

Die Linksfraktion im Saarländischen Landtag fordert die Landesregierung auf, die Zusammenarbeit mit Frankreich auf eine realistische Grundlage zu stellen. Oskar Lafontaine: „So wünschenswert es wäre, dass Französisch im Saarland zur Zweitsprache wird, so muss man doch die tatsächlichen Möglichkeiten und Gegebenheiten nüchtern zur Kenntnis nehmen.... Mehr...

 
31. Oktober 2019 Jochen Flackus/Pressemeldungen

Jochen Flackus: Saarland braucht mehr betriebliche Mitbestimmung

Die Linksfraktion im Saarländischen Landtag schließt sich der Forderung der Arbeitskammer nach mehr betrieblicher Mitbestimmung im Saarland an. Eine Anfrage des wirtschaftspolitischen Sprechers Jochen Flackus (Drucksache 16/101) hatte ergeben, dass weniger als ein Drittel (32 Prozent) der Beschäftigten im Land in einem Betrieb arbeiten, der einen... Mehr...

 
30. Oktober 2019 Dennis Lander/Pressemeldungen

Dennis Lander: CDU und SPD scheuen dieselben Transparenzregelungen, die ihre Parteifreunde in Berlin umgesetzt haben – das offenbart ein äußerst eingeschränktes Demokratieverständnis der Regierungsparteien

„Dass CDU und SPD einen Antrag ablehnen, den ihre eigenen Parteifreunde in Berlin schon vor ein paar Jahren auf den Weg gebracht haben, ist einfach peinlich. Dass sich die saarländischen Regierungsparteien mit Verweis auf einen angeblichen verwaltungstechnischen Mehraufwand einer Transparenzregelung verweigern, die in Berlin seit langem geübte... Mehr...

 

Treffer 25 bis 36 von 3340