31. Mai 2010

Landesweites Konzept für echte Ganztagsschulen gefordert

Die Linksfraktion im Landtag fordert Bildungsminister Kessler auf, ein landesweites Konzept für echte Ganztagsschulen vorzulegen. „Das Sammelsurium an Ganztagsangeboten mit verschiedenen Etiketten hat mit Wahlfreiheit nichts zu tun. Ein flächendeckender Ausbau ist offenbar nicht angedacht. Dabei können Eltern erst wirklich wählen, wenn wohnortnah echte Ganztagsschulen vorhanden sind. Damit steigt auch die Akzeptanz und Ganztagsschulen werden zur festen Institution,“ so Barbara Spaniol, bildungspolitische Sprecherin der Fraktion.

Auch seien die angekündigten Voraussetzungen zur Einrichtung von echten Ganztagsschulen deutlich zu hoch angesetzt. "Wir brauchen keine Hürden für echte Ganztagsschulen, wir brauchen kein Modell der "Freiwilligen Ganztagsschule".  Stattdessen fordern wir ein klares Bekenntnis zu echten Ganztagsschulen", so Spaniol abschließend.