12. März 2012

Barbara Spaniol: Bertelsmann-Studie-Ganztagsbetreuung konsequent gebührenfrei ausbauen

Zur aktuellen Bildungsstudie „Chancengerechtigkeit“ der Bertelsmann-Stiftung und den Ergebnissen für das Saarland erklärt die bildungspolitische Sprecherin der Saar-Linken, Barbara Spaniol: „Trotz netter Noten aus Gütersloh bleibt noch viel zu tun im saarländischen Bildungssystem. Viel zu viel Unterricht fällt aus und Junglehrer werden zu schlecht bezahlt, so dass der Lehrernachwuchs in andere Bundesländer abwandert. Bei der Ganztagsbetreuung hinkt unser Land dramatisch hinterher. Hier fordern wir ein Umsteuern im Sinne von mehr Familienfreundlichkeit. Dazu gehören mehr qualitativ hochwertige echte Ganztagsschulen, die kostenlos sind.“  

Viele berufstätige Eltern und Alleinerziehende seien auf eine Betreuung ihrer Kinder bis 17 Uhr angewiesen. „Ausgerechnet dieses Angebot ist im Saarland wieder gebührenpflichtig geworden. Das geht eindeutig zu Lasten der Familien,“ so Spaniol. „Dabei zeigen die Anmeldezahlen deutlich, dass die Bedürfnisse der Eltern klar in Richtung echter Ganztagsbetreuung gehen. Dem ist Rechnung zu tragen. Und die Gemeinschaftsschule, die wir als LINKE ermöglicht haben, wird ein wichtiger Fortschritt für besseres soziales Lernen. Dazu muss sie entsprechend ausgestattet werden, damit sie ein Erfolgsmodell auf Augenhöhe mit dem Gymnasium werden kann. Das gilt es, im Sinne von mehr Chancengerechtigkeit durchzusetzen,“ so Spaniol abschließend.