30. April 2013

Barbara Spaniol: Absenkung des Wahlalters auf 16 Jahre längst überfällig

Zur erneuten Diskussion um die Absenkung des Wahlalters auf 16 Jahre erklärt die stellvertretende Vorsitzende der Linksfraktion im saarländischen Landtag, Barbara Spaniol: „Das Wahlrecht ab 16 auf allen Ebenen wäre ein entscheidendes Signal gegen die zunehmende Politikverdrossenheit. Dies hat DIE LINKE im Landtag und im Bundestag immer wieder gefordert.“ Alle Jugendstudien bestätigen, dass 16-Jährige genauso politisch interessiert seien wie 18-Jährige. Spaniol weiter: „Junge Menschen wollen aktiv politisch mit entscheiden und sind bereit, gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen. Sie können schon einschätzen, was mit ihrer Stimme passiert.“ Die Blockade der CDU gegen die Absenkung des Wahlalters sei altbacken und längst überholt. „Die Bedürfnisse junger Menschen zur Mitbestimmung sind ernst zu nehmen. Eine zukunftsfähige Gesellschaft muss alle Generationen an politischen Entscheidungen beteiligen – auf kommunaler Ebene sowie in Land und Bund. Die Zeit dafür ist längst reif“, so Spaniol abschließend.