11. Juli 2013

Heinz Bierbaum: Praktiker-Insolvenz ist Ausdruck krassen Managementversagens

"Der Insolvenzantrag von Praktiker spitzt die Lage der Beschäftigten dramatisch zu", erklärt der parlamentarische Geschäftsführer der Linksfraktion im saarländischen Landtag, Heinz Bierbaum. „In dem Insolvenzantrag zeige sich das ganz Ausmaß des Managementversagens bei Praktiker. Leidtragende sind wieder einmal die Beschäftigten, deren Existenz auf dem Spiel steht." Bierbaum fordert die Landesregierung auf, sich aktiv im Interesse der Beschäftigten in das Insolvenzverfahren einzuschalten. Dies gelte umso mehr, als noch vor kurzem die Landesregierung die Praktiker-Immobilie in Kirkel erworben habe. „Wenn die Landesregierung das Unternehmen finanziell unterstützt, dann müssen diese Hilfen in erster Linie den Beschäftigten zugutekommen“, so Bierbaum.