24. Februar 2014

Heinz Bierbaum: DIE LINKE kritisiert EU-Flughafenleitlinien-Über die Infrastruktur muss im Saarland selber entschieden werden

Der wirtschaftspolitische Sprecher der Fraktion DIE LINKE im saarländischen Landtag, Prof. Dr. Heinz Bierbaum, kritisiert die Flughafenleitlinien der EU, wonach auch regionale Flughäfen sich nach zehn Jahren selber finanzieren müssen. Bierbaum: „Der Flughafen in Saarbrücken ist ein wesentlicher Bestandteil der Infrastruktur des Landes und für die wirtschaftliche Entwicklung unverzichtbar. Infrastrukturentscheidungen sind Sache des Landes und dürfen nicht der Privatisierungspolitik der EU zum Opfer fallen. Es steht außer Frage, dass das gegenwärtige Defizit reduziert und die Mittel für den Flughafen sparsam und effizient eingesetzt werden müssen. Würde der Flughafen in Saarbrücken wegfallen, wäre dies ein erheblicher Imageverlust, der auch nicht durch noch so viele Imagekampagnen kompensiert werden kann.“