26. Februar 2015

Barbara Spaniol: Grösste private Fernsehsender sollen zu Regionalprogramm verpflichtet werden

Die Linksfraktion im Saarländischen Landtag fordert, dass private bundesweite Fernsehsender verpflichtet werden,  im Saarland ein eigenes regionales Fensterprogramm zu produzieren und zu senden. Die medienpolitische Sprecherin Barbara Spaniol erklärt: "Im Rundfunkstaatsvertrag und im saarländischen Mediengesetz ist eigentlich vorgeschrieben, dass zumindest die beiden reichweitenstärksten privaten Fernsehsender werktäglich ein solches regionales Fenster haben müssen. Diese Regelungen müssen aber auch umgesetzt und angewendet werden . Es kann nicht sein, dass private bundesweite Sender auf den regionalen Werbemarkt drängen, wo sie kleineren regionalen Anbietern die Geschäfte verderben, aber nicht bereit sind, hier vor Ort Arbeitsplätze zu schaffen und zu produzieren." Regionale Werbung sollte nur ausstrahlen dürfen, wer auch in der Region produziere.