28. April 2016

Barbara Spaniol: Ausbau echter Ganztagsschulen vorantreiben

Zur aktuellen Studie der Bertelsmann-Stiftung zum Stand der Ganztagsschul-Angebote erklärt Barbara Spaniol, die bildungspolitische Sprecherin der Linksfraktion im Saarländischen Landtag und stellvertretende Landesvorsitzende der Saar-Linken: „Es ist gut, dass sich das Saarland bei der personellen Ausstattung im Bundesvergleich verbesset hat. Das war notwendig und das muss man anerkennen. Es ist allerdings ernüchternd, dass das Land beim Ausbau gebundener Ganztagsschulen nach wie vor deutlich hinterher hinkt. Schon vor zwei Jahren hat die Bertelsmann-Stiftung diesen Rückstand bemängelt, seitdem sind kaum Fortschritte erkennbar.“ So sei es beispielsweise ein Unding, dass es im gesamten Saarpfalz-Kreis keine einzige echte, gebundene Ganztagsschule gibt – weder im Grundschulbereich, noch im weiterführenden Bereich, so die Homburger Abgeordnete weiter. „Gleiche Bildungschancen für alle Kinder und Schulerfolg unabhängig vom Geldbeutel und der Vorbildung der Eltern kann es nur geben, wenn es landesweit mehr echte Ganztagsschulen in allen Schulformen gibt, möglichst wohnortnah, kostenfrei und mit ausreichender Betreuungszeit am Nachmittag. Dass unser Land hier noch so sehr zurückliegt, ist leider politisch gewollt. Die CDU steht hier seit Jahren auf der Bremse. Ein Rechtsanspruch auf einen Ganztagsplatz könnte hier hilfreich sein.“