22. März 2016

PM Dagmar Ensch-Engel: Schutz von AKWs gegen Terroranschläge umgehend verstärken

Anlässlich der Terroranschläge in Brüssel ist das belgische Atomkraftwerk Tihange, das 70 Kilometer von Aachen entfernt ist, evakuiert worden. Das berichtet die belgische Nachrichtenagentur Belga unter Berufung auf den lokalen Polizeichef. In diesem Zusammenhang erklärt Dagmar Ensch-Engel, umweltpolitische Sprecherin der Linksfraktion im Saarländischen Landtag: „Das AKW Tihange wurde wegen der aktuellen hohen Bedrohungslage evakuiert. Wie die Medien berichten, wurde ein Video gefunden, auf dem zu sehen ist, wie Mitarbeiter des AKWs gezielt ausspioniert beziehungsweise überwacht wurden. Dies zeigt, wie hochriskant der Betrieb von Atomkraftwerken in Krisenzeiten wie heute ist, zumal gerade bei den belgischen, aber auch bei den französischen Kraftwerken ein unzureichender Schutz gegen Terroranschläge reklamiert wird.“ DIE LINKE fordert deshalb, neben der schnellstmöglichen Abschaltung, den Schutz der Anlagen gegen Terroranschläge umgehend zu verstärken.