19. Mai 2017

Astrid Schramm: Das lange Festhalten Lorigs an seinem OB-Amt war nicht mehr nachvollziehbar

DIE LINKE im Saarländischen Landtag begrüßt die Ankündigung des Völklinger Oberbürgermeister Klaus Lorig, im Mai nächsten Jahres vorzeitig aus dem Amt ausscheiden zu wollen. Die Abgeordnete und Landesvorsitzende der Saar-Linken Astrid Schramm: „Dieser Schritt ist längst überfällig. Niemand konnte mehr verstehen, wieso einer der Hauptverantwortlichen des Steuergrabs Meeresfischzucht an seinem Amt klebt, während Mitarbeiter der Völklinger Stadtwerke aufgrund dieser Pleite ihren Job verloren haben. Viele Saarländerinnen und Saarländer hatten den Eindruck: Die Kleinen hängt man und die Großen lässt man laufen. Dasselbe gilt für die zweite Hauptverantwortliche Annegret Kramp-Karrenbauer, die als Innenministerin allen Warnungen zum Trotz das Pleite-Projekt Fischzucht durch Nicht-Eingreifen erst ermöglicht hat.“