26. November 2014

Astrid Schramm: Welche Folgen hat Kohlpharma-Rückzug aus Kultursponsoring? Landesregierung soll Auskunft geben

Welche Folgen hat der Rückzug von Kohlpharma aus dem Kultursponsoring für Kulturveranstaltungen und –Projekte im Land? Darüber fordert die Linksfraktion im Saarländischen Landtag nun Auskunft. Auf ihren Antrag wird die Landesregierung bei der nächsten Sitzung des Kulturausschusses darüber berichten. Die kulturpolitische Sprecherin Astrid Schramm erklärt: „Wir brauchen jetzt Klarheit. Dass das Kultusministerium derzeit davon ausgeht, dass das Unternehmen die Zusagen für den Erweiterungsbau des Saarlandmuseums auch erfüllt, ist die eine Sache. Wir wollen aber wissen, ob es andere Projekte gibt, die nun eventuell in Gefahr sind und was das Land hier tun könnte. Einmal mehr zeigt sich, dass man sich bei wichtigen gesellschaftlichen Aufgaben nicht auf das Engagement privater Unternehmen verlassen sollte. Der Staat darf sich hier nicht zurückziehen. Wir wollen auch wissen, was die Landesregierung etwa für die Musikfestspiele Saar plant. Auch hier ist eine wichtige Veranstaltung, von der die ganze Region profitiert, in Gefahr, wenn einer der Großsponsoren ausfällt.“

Quelle: http://www.linksfraktion-saarland.de/nc/presse/pressemitteilungen/detail/artikel/astrid-schramm-welche-folgen-hat-kohlpharma-rueckzug-aus-kultursponsoring-landesregierung-soll-aus/