11. Juli 2012

Heinz Bierbaum weist Vorwürfe des Bundes der Steuerzahler zurück

Der parlamentarische Geschäftsführer der Fraktion DIE LINKE im saarländischen Landtag, Heinz Bierbaum, weist die Vorwürfe des Bundes der Steuerzahler im Hinblick auf die Bootsfahrt mit Gregor Gysi und Oskar Lafontaine entschieden zurück.

Entgegen den in der Bildzeitung aufgemachten Unterstellungen handelte es sich nicht um eine Parteiveranstaltung sondern um eine Veranstaltung „Fraktion vor Ort“, die gemeinsam von der Bundestagsfraktion und der Landtagsfraktion durchgeführt wurde. Es ging dabei auch nicht in erster Linie um das Verhältnis von Oskar Lafontaine und Gregor Gysi. Vielmehr stellten sich beide im Dialog den Bürgerinnen und Bürgern des Saarlandes, die zu dieser Veranstaltung eingeladen waren. Es handelte sich mithin um eine von Fraktionen üblicherweise organisierte Veranstaltung des Bürgerdialogs. Daher kann von einem Missbrauch von Steuergeldern nicht die Rede sein.

Quelle: http://www.linksfraktion-saarland.de/nc/presse/pressemitteilungen/detail/artikel/bierbaum-weist-vorwuerfe-des-bundes-der-steuerzahler-zurueck/