9. November 2017

Dennis Lander: Personalnot bei Vollzugsbeamten umgehend beheben

DIE LINKE im Saarländischen Landtag fordert die Landesregierung auf, die Personalnot bei den Vollzugsbeamten schnellstens zu beheben. Der rechtspolitische Sprecher Dennis Lander: „Die Beschäftigten im Strafvollzug beklagen schon seit langem den Personalabbau trotz steigender Gefangenen-Zahlen und in Folge für das verbliebene Personal Arbeitsverdichtung und wachsenden Druck und Stress. Dass macht natürlich viele krank. Unter der Personalnot in den Gefängnissen leiden auch die Häftlinge, weil Angebote, Projekte und Veranstaltungen für sie gekürzt werden müssen oder ganz ausfallen und letztlich so ihre Resozialisierung in Gefahr gerät. So kann es nicht weitergehen. Wie bei der Polizei braucht das Land auch bei den Vollzugsbeamten eine vorausschauende Personalplanung und eine angemessene Personal-Ausstattung. Da die Landesregierung wohl nicht beabsichtigt, die Gefängnisse im Land aus Spargründen ganz zu schließen, müssen sie auch ausreichend personalisiert werden. “