8. Januar 2018

Dennis Lander: „Umfassende Aufklärung der Vorgänge beim Landessportverband nötig!“

DIE LINKE im Saarländischen Landtag erneuert ihre Forderung nach einer umfassenden Aufklärung der Vorgänge beim Landessportverband. Der Innenpolitiker Dennis Lander: „Es muss geklärt werden, warum weder das Präsidium noch das Innenministerium als Rechtsaufsicht früher das strukturelle Defizit des Landessportverbandes angesprochen und entsprechende Maßnahmen dagegen getroffen haben. Es ist auch angesichts der vorliegenden Jahresabschlüsse, in denen Fehlbeträge aufgeführt sind, kaum glaubhaft, dass ausschließlich der Geschäftsführer davon wusste und allein verantwortlich sein soll. Viele Saarländerinnen und Saarländer fragen sich, ob die Verantwortlichen durch zu viele parallele Tätigkeiten so überfordert sind, dass sie ihren Aufgaben nicht mehr gerecht werden können, oder ob hier absichtlich ein Finanzloch über Jahre hinweg verschwiegen wurde. Die Landesregierung hat am Donnerstag bei der Sitzung des Ausschusses für Inneres und Sport die Gelegenheit, zur Klärung dieser Fragen beizutragen.“