25. Juni 2018

Oskar Lafontaine: Arbeitsplätze bei Eberspächer in Neunkirchen retten!

DIE LINKE im Saarländischen Landtag fordert die Landesregierung auf, Initiativen zu ergreifen, um die Arbeitsplätze bei Eberspächer in Neunkirchen zu erhalten. Oskar Lafontaine: „Die Beschäftigten in Neunkirchen haben mit ihrer Erfahrung und ihrer Einsatzbereitschaft dem Konzern lange Zeit gute Geschäfte und satte Gewinne ermöglicht. In den letzten Jahren hat der Konzern bereits hunderte Stellen im Saarland abgebaut. Aber Kostensenkungen und Entlassungen bringen Eberspächer in Neunkirchen nicht weiter, sondern machen den Standort im Gegenteil immer weniger wettbewerbsfähig. Vielmehr muss der Konzern, der weltweit Gewinne schreibt, in sein Neunkircher Werk investieren, damit hier neue, zukunftsfähige Produkte gefertigt werden können.“