19. Februar 2021

Oskar Lafontaine: Kein endloser Lockdown – Plan B: Testen statt Lockdown

Nach der Erklärung des Robert Koch-Instituts, nach der die Sieben-Tage-Inzidenz nur noch minimal sinke und in einigen Regionen sogar wieder ansteige, weil sich die Virus-Mutanten ausbreiten, werden wieder Stimmen laut, den Lockdown noch weiter als bereits geplant zu verlängern. Einzelne Bundesländer haben das bereits angekündigt. Oskar Lafontaine fordert daher dringend einen Plan B: Testen statt Lockdown. „Die kostenlosen Schnelltests, die die Bundesregierung jetzt versprochen hat, sind die Chance, Handel, Gastronomie und Kultureinrichtungen wieder zu öffnen. Dafür müssen Länder, Städte und Gemeinden aber sofort die Voraussetzungen schaffen und die notwendige Infrastruktur auf den Weg bringen. Andere europäische Länder haben trotz der Virus-Mutationen längst wieder Geschäfte, Kulturbetriebe und teilweise auch Restaurants geöffnet. Die saarländischen Einzelhändler warnen daher zu Recht vor einem ‚Kauf-Pendel-Tourismus‘ zulasten der heimischen Läden. Es dürfen nicht noch mehr wirtschaftliche Existenzen vernichtet werden. Eine weitere Verlängerung des Lockdowns ist verantwortungslos. Wir sollten dem Beispiel Österreichs folgen, wo alle Geschäfte wieder geöffnet sind und körpernahe Dienstleistungen bei Friseuren, Masseuren, Kosmetikstudios und Tätowierern in Anspruch genommen werden können, wenn Kunden negative Corona-Tests vorlegen."<xml></xml>

Quelle: http://www.linksfraktion-saarland.de/nc/presse/pressemitteilungen/detail/artikel/oskar-lafontaine-kein-endloser-lockdown-plan-b-testen-statt-lockdown/