22. April 2016

Ralf Georgi: Tierversuche verbieten – Erforschung von Alternativen verstärken!

Anlässlich des Internationalen Tages zur Abschaffung der Tierversuche am Sonntag fordert die Linksfraktion im Saarländischen Landtag die Landesregierung auf, für einen Abbau der Tierversuche im Land zu sorgen und verstärkt Alternativmethoden zu erforschen. Der tierschutzpolitische Sprecher Ralf Georgi erklärt: „Der Schutz der Tiere ist unmissverständlich im Grundgesetz und in der Landesverfassung festgeschrieben. Dennoch werden sie Tag für Tag für meist verzichtbare Tierversuche elendig gequält. Es gibt nur eine Lösung, die der Verfassung entsprechen würde: Tierversuche müssen sofort auf das Notwendigste beschränkt und Alternativen deutlich stärker als bisher erforscht werden, damit bald ganz auf die qualvollen Versuche an Tieren verzichtet werden kann. Denn Tiere sind keine Messinstrumente, die man nach Gebrauch einfach wegwerfen kann.“