6. Juni 2018

Oskar Lafontaine: Schnelle und unbürokratische Hilfe für Unwetter-Opfer wichtig – mehr Investitionen in Hochwasserschutz nötig

DIE LINKE im Saarländischen Landtag begrüßt die von der Landesregierung beschlossene Soforthilfe für die Unwetteropfer. „Wichtig ist eine schnelle und unbürokratische Hilfe für die vielen Betroffenen“, erklärt Oskar Lafontaine. „Ob die nun angekündigten Summen ausreichen, wird man sehen. Wichtig ist aber auch, dass die politischen Konsequenzen aus den sich häufenden Unwettern gezogen werden. Land und Kommunen müssen mehr in den Hochwasserschutz und die Sanierung der Kanäle investieren. Bei den Kanälen gab es schließlich laut Entsorgungsverband EVS bereits 2013 einen Investitionsbedarf von 75 Millionen Euro pro Jahr. Und da dies nicht das letzte derartige Unwetter im Saarland gewesen ist, muss die vom Entsorgungsverband schon damals festgestellte Investitionslücke Schritt für Schritt geschlossen werden.“