Zur Zeit wird gefiltert nach: Jochen Flackus

23. Juni 2014

Prof. Heinz Bierbaum: Saarländer nicht abhängen - Weiteres Sparen am ÖPNV ist unverantwortlich

Die Linksfraktion im Saarländischen Landtag kritisiert die geplante Kürzung beim Öffentlichen Personennahverkehr. Der parlamentarische Geschäftsführer Prof. Heinz Bierbaum erklärt: "Es ist absolut nicht nachvollziehbar, warum ausgerechnet hier der Rotstift angesetzt werden soll. Hier zeigen sich wieder einmal die Folgen einer verfehlten Politik der letzten Jahre. Es wird das Saarland sicher nicht voranbringen, wenn nicht mehr in die Infrastruktur investiert wird. Gerade in ländlichen Gemeinden müssen wir die ÖPNV-Anbindung dringend verbessern. Wer angesichts der demografischen Entwicklung mit sinkenden Einwohnerzahlen und kleiner und älter werdenden Dörfern und Gemeinden bei Bussen und Bahnen sparen will, der handelt unverantwortlich und hängt damit viele Saarländerinnen und Saarländer ab. Wir müssen im Gegenteil über eine Stärkung des ÖPNV nachdenken. Dafür müsste sich die Landesregierung auch beim Bund für eine Erhöhung der Regionalisierungsmittel einsetzen und sich nicht bereits im Vorfeld mit einer möglichen Kürzung abfinden. Diese Regierung bringt mit dieser kurzsichtigen Kürzungspolitik unser Land aufs Abstellgleis."