Zur Zeit wird gefiltert nach: Oskar Lafontaine

18. Dezember 2017

Auseinandersetzung mit Auswirkungen und Konsequenzen des Finanzskandals beim Landessportverband nicht auf die lange Bank schieben - DIE LINKE schlägt baldige Beratung im Ausschuss für Inneres und Sport vor

DIE LINKE im Saarländischen Landtag schlägt vor, dass die Landesregierung baldmöglichst, zu Beginn des neuen Jahres, im Ausschuss für Inneres und Sport über den Finanzskandal beim Landessportverband und seine Auswirkungen auf die Sportvereine im Land berichtet. Oskar Lafontaine: „Die Sportvereine brauchen umgehend Klarheit, wie es für sie weitergeht. Und die Saarländerinnen und Saarländer haben ein Recht darauf zu erfahren, wie es zu diesem Millionen-Defizit kommen konnte, wer die Verantwortung dafür trägt und welche Konsequenzen daraus gezogen werden. Diese Fragen müssen schnellstens beantwortet. Ist es wirklich glaubhaft, dass ausschließlich der Geschäftsführer von den Defiziten wusste, und jahrelang weder Rechtsaufsicht noch Wirtschaftsprüfer irgendetwas bemerkt haben?“ Die Landesregierung müsse nun auch klären, wie die Sportvereine angesichts des Defizits des Landessportverbandes so unterstützt werden können wie bisher.