5. März 2020

Barbara Spaniol: Land muss Vorraussetzung schaffen, dass Reiskircher Grundschulkinder auch weiterhin kostenlos nach Erbach fahren können

Die Linksfraktion im Saarländischen Landtag fordert die Landesregierung auf, die Grundlagen dafür zu schaffen, dass die Reiskircher Grundschülerinnen und Grundschüler auch weiterhin kostenfrei mit dem Bus in der Luitpoldschule nach Erbach fahren können. Die Homburger Abgeordnete und bildungspolitische Sprecherin Barbara Spaniol erklärt: "Es geht um sehr überschaubare Kosten in Höhe von 25.000 Euro und es geht darum, dass rund 50 Kinder auch weiterhin mit dem Bus zu ihrer Schule gelangen können. Das Bildungsministerium kann eine Ausnahme für die Übernahme der Kosten der Schülerbeförderung durch die Stadt ermöglichen, wenn es den Schulweg als schwierig einstuft. In diesem Fall muss die Stadt auch weiterhin die wirklich nicht gerade hohen Kosten tragen. Das wäre im Sinne der 50 betroffenen Familien und auch ein klares Zeichen für Klimaschutz und Verkehrswende. Denn es wäre ja wirklich widersinnig, die betroffenen Familien regelrecht dazu zu treiben, ihre Kinder mit dem Auto zur Schule zu fahren."