Zur Zeit wird gefiltert nach: Astrid Schramm

28. September 2018 Astrid Schramm

Astrid Schramm: Zwölfjährige können nicht fünf Wochen allein zuhause zurückgelassen werden – Neuregelung bei den Regeln zur Mitnahme in die Kur nötig

Nachdem eine Mutter ihre zwölfjährige Tochter nicht mit in die Kur nehmen darf, da nach den Richtlinien der Deutschen Rentenversicherung eine Mitnahme nur für Kinder in Frage kommt, die unter zwölf Jahre alt sind oder wegen einer Behinderung auf besondere Hilfe angewiesen sind, fordert DIE LINKE im Saarländischen Landtag eine Neuregelung. Die... Mehr...

 
19. September 2018 Astrid Schramm/Pressemeldungen

Astrid Schramm: Einigung am Homburger Uniklinikum ist wichtiger Erfolg für die Pflegekräfte

DIE LINKE im Saarländischen Landtag begrüßt die Einigung auf verbindliche vertragliche Regelungen zur Entlastung der Pflegebeschäftigten am Uniklinikum. Die gesundheitspolitische Sprecherin Astrid Schramm erklärt: „Es ist gut, dass es an der Uniklinik nun klare, verbindliche Regeln und Personal-Untergrenzen geben wird. DIE LINKE hatte für die... Mehr...

 
17. September 2018 Astrid Schramm/Pressemeldungen

Astrid Schramm: Investitionsmittel für Krankenhäuser müssen spürbar erhöht werden

DIE LINKE im Saarländischen Landtag erneuert ihre Forderung nach einer deutlichen Erhöhung der Investitionsmittel für die Krankenhäuser im Land. Die gesundheitspolitische Sprecherin Astrid Schramm erklärt: „Der gewaltige Investitionsstau von über 400 Millionen Euro ist auch eine Folge der Kürzungen der letzten Jahre. Angesichts dieser gewaltigen... Mehr...

 
29. August 2018 Astrid Schramm/Pressemeldungen

Astrid Schramm: Patienten und Pflegekräfte schützen – mit Personaluntergrenzen, die den tatsächlichen Bedarf abdecken!

DIE LINKE im Saarländischen Landtag begrüßt die Ankündigung von Bundesgesundheitsminister Spahn, per Verordnung Untergrenzen für vier pflegeintensive Krankenhausbereiche vorgeben zu wollen, hält die geplanten Zahlen aber – mit Ausnahme der für Intensivstationen - für längst nicht ausreichend. „10 Patienten pro Pflegekraft tagsüber und 24 im... Mehr...

 
28. August 2018 Astrid Schramm/Pressemeldungen

Astrid Schramm: Niedriglohn, Leiharbeit und Befristungen sind mit Schuld an Fehltagen aufgrund psychischer Erkrankungen

Laut einer Untersuchung der Barmer-Versicherung waren die Menschen im Saarland im vergangenen Jahr deutlich häufiger wegen psychischer Erkrankungen krankgeschrieben als im Bundesschnitt. „Das liegt auch daran, dass es im Saarland besonders viele Menschen gibt, die mit prekären Beschäftigungsverhältnissen zurechtkommen müssen und von Armut bedroht... Mehr...

 
2. August 2018 Astrid Schramm/Jochen Flackus/Pressemeldungen

Astrid Schramm und Jochen Flackus: Einfache Strukturen, attraktive Preisstruktur und deutlicher Ausbau: ÖPNV im Saarland attraktiver machen

DIE LINKE im Saarländischen Landtag fordert einen grundlegenden Umbau des Öffentlichen Nahverkehrs im Saarland. Statt zahlreicher verschiedener Aufgabenträger, die wiederum insgesamt 17 private sowie öffentliche Verkehrsunternehmen mit der Durchführung des ÖPNV beauftragen, sollte der ÖPNV künftig von einem Verkehrsunternehmen in öffentlicher Hand... Mehr...

 
31. Juli 2018 Astrid Schramm/Pressemeldungen

Astrid Schramm: Aussagen von Thomas Lutze sind verstörend und widersprüchlich

Als verstörend und widersprüchlich bezeichnet Astrid Schramm, die stellvertretende Vorsitzende der Linksfraktion im Saarländischen Landtag, Äußerungen des Bundestagsabgeordneten Lutze in der heutigen "Saarbrücker Zeitung": „Er ist der Auffassung, dass wir die Bundeswehr nicht brauchen, gleichzeitig befürwortet er eine Bundeswehr-Fregatte... Mehr...

 
30. Juli 2018 Astrid Schramm/Pressemeldungen

Astrid Schramm: Arbeitsbedingungen in der Pflege verbessern, statt darauf zu hoffen, dass Menschen aus deutlich ärmeren Ländern bereit sein werden, diese Arbeit zu diesen unsäglichen Bedingungen zu erfüllen

DIE LINKE im Saarländischen Landtag fordert mehr Geld und Personal für die saarländischen Krankenhäuser, um den massiven Pflegenotstand zu beenden. „Es kann nicht die Lösung sein, die Ansprüche herabzusetzen, um ausländische Kräfte für den Pflegeberuf zu gewinnen, den viele Deutsche nicht mehr anstreben aufgrund des hohen Drucks, der Belastung,... Mehr...

 
5. Juli 2018 Astrid Schramm/Pressemeldungen

Astrid Schramm: Unsere Kultur sollte uns mehr wert sein – mehr Geld für Kultur-Förderung

DIE LINKE im Saarländischen Landtag fordert mehr Geld für die Kulturförderung im Land. Die kulturpolitische Sprecherin Astrid Schramm erklärt: „Ob es um wirksamen Schutz von Baudenkmälern und der Industriekultur oder um die Auflage neuer Festivals geht – ohne zusätzliche Mittel, mit dem Rotstift im Rücken, wird ein kulturpolitischer Aufbruch im... Mehr...

 
20. Juni 2018 Astrid Schramm/Jochen Flackus/Pressemeldungen

Astrid Schramm und Jochen Flackus: Investitionszuschüsse für Kliniken auf mindestens 40 Millionen Euro erhöhen

DIE LINKE im Saarländischen Landtag fordert die Landesregierung auf, die Investitionszuschüsse für die Krankenhäuser im Land auf mindestens 40 Millionen Euro zu erhöhen. Bei den Haushaltsberatungen wird die Linksfraktion entsprechende Anträge einbringen. Die gesundheitspolitische Sprecherin Astrid Schramm: „Die Krankenhäuser im Land haben einen... Mehr...

 
18. Juni 2018 Astrid Schramm/Pressemeldungen

Astrid Schramm: Soziale Spaltung beenden - Umkehr in Wirtschafts-, Sozial- und Bildungspolitik nötig

Angesichts der besonders ausgeprägten sozialen Spaltung in der Stadt Saarbrücken fordert DIE LINKE im Saarländischen Landtag eine grundsätzliche Umkehr in der Wirtschafts- und Sozialpolitik sowie einen ganzheitlichen Ansatz gegen eine Ghetto-Bildung. Die Abgeordnete Astrid Schramm erklärt: „Die verheerende Agenda-Politik mit Hartz IV, Leiharbeit,... Mehr...

 
15. Juni 2018 Astrid Schramm/Pressemeldungen

Astrid Schramm: Land muss Investitionsmittel für Krankenhäuser deutlich erhöhen

DIE LINKE im Saarländischen Landtag unterstützt die Forderung der Krankenhausgesellschaft nach einer Erhöhung der Investitionsmittel des Landes für die Kliniken. Die gesundheitspolitische Sprecherin Astrid Schramm erklärt: „Wenn das Land die Investitionszuschüsse dauerhaft unter dem eigentlichen Bedarf hält, dann sparen die Krankenhäuser beim... Mehr...

 

Treffer 1 bis 12 von 360