Zur Zeit wird gefiltert nach: Astrid Schramm

13. Dezember 2018 Astrid Schramm/Dennis Lander/Pressemeldungen

Astrid Schramm und Dennis Lander: Beschämende Armutsentwicklung in einem reichen Land – Bund und Land müssen deutlich mehr gegen Armut tun

Rund 13,7 Millionen Menschen in Deutschland müssen in Armut leben. Von den erwachsenen Armen sind ein Drittel erwerbstätig, ein Viertel in Rente oder Pension und ein Fünftel arbeitslos. Das sind die Ergebnisse des aktuellen Armutsberichts des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes. Dazu erklärt Astrid Schramm, die stellvertretende Vorsitzende der... Mehr...

 
27. November 2018 Astrid Schramm/Pressemeldungen

Astrid Schramm: Situation der Senioren im Saarland bietet für Jubelmeldungen keinen Anlass

„Es ist ja schön, dass die Menschen im Saarland geselliger sind als in anderen Regionen, dass sie einem Schwätzchen mit Nachbarn nie abgeneigt sind und dass die Senioren 'mit ihrem Optimismus und ihrer Lebenszufriedenheit hervorstechen‘. Das kann aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass hier deutlich mehr Ältere arm oder von Armut bedroht sind als... Mehr...

 
16. November 2018 Astrid Schramm/Pressemeldungen

Astrid Schramm: SPD bei Armutsbekämpfung wenig glaubwürdig

„Es ist schon erstaunlich, dass eine Partei, die im Saarland seit sechs Jahren regiert und auf Bundesebene 14 der letzten 18 Jahre regiert hat, jetzt nach mehr bezahlbarem Wohnraum, kostenfreiem Mittagessen in Kitas und Schulen sowie nach mehr finanzieller Unterstützung für die Gemeinwesenarbeit ruft. Die SPD trägt eine entscheidende... Mehr...

 
12. November 2018 Astrid Schramm/Pressemeldungen

Astrid Schramm: Schleunigst Verbesserungen für Paviane im Neunkircher Zoo auf den Weg bringen

DIE LINKE im Saarländischen Landtag fordert umgehend Verbesserungen für die Paviane im Neunkircher Zoo. Nachdem am Freitag das von der Landesregierung in Auftrag gegebene Gutachten im Umweltausschuss vorgestellt wurde, erklärt die Abgeordnete Astrid Schramm: „Es ist klar, dass das 48 Quadratmeter große Innengehege für die 104 Paviane vor allem... Mehr...

 
7. November 2018 Astrid Schramm/Pressemeldungen

Astrid Schramm: Gute ambulante Pflege sicherstellen – Heimaufsicht muss ihrer Kontrollfunktion endlich nachkommen

Nachdem die Landesregierung heute im Sozial- und Gesundheitsausschuss auf Antrag der Linksfraktion über die Aufsicht über ambulante Pflegedienste berichtet hat, fordert DIE LINKE eine deutliche Verbesserung der Aufsicht. Die gesundheitspolitische Sprecherin Astrid Schramm erklärt: „Als im April 2017 der Landtag die Änderung des Landesheimgesetzes... Mehr...

 
19. Oktober 2018 Astrid Schramm/Pressemeldungen

Astrid Schramm: Niemandem nützt in vier Jahren ein Masterplan Senioren, der nur ein Wünsch-Dir-Was beinhaltet – ältere Saarländer brauchen jetzt funktionierenden ÖPNV, gute Pflege und Sicherheit

„Ständig sitzt die Regierung wichtige Themen in immer neuen Arbeitsgruppen, Unterarbeitsgruppen und ‘Task Forces‘ aus. Jetzt verspricht sie einen Masterplan Senioren, der aber erst in vier Jahren vorliegen soll. Dabei soll dieser Masterplan wohl Themen beinhalten, die die Landesregierung schon längst hätte angehen müssen.“ Mit diesen Worten... Mehr...

 
28. September 2018 Astrid Schramm

Astrid Schramm: Zwölfjährige können nicht fünf Wochen allein zuhause zurückgelassen werden – Neuregelung bei den Regeln zur Mitnahme in die Kur nötig

Nachdem eine Mutter ihre zwölfjährige Tochter nicht mit in die Kur nehmen darf, da nach den Richtlinien der Deutschen Rentenversicherung eine Mitnahme nur für Kinder in Frage kommt, die unter zwölf Jahre alt sind oder wegen einer Behinderung auf besondere Hilfe angewiesen sind, fordert DIE LINKE im Saarländischen Landtag eine Neuregelung. Die... Mehr...

 
19. September 2018 Astrid Schramm/Pressemeldungen

Astrid Schramm: Einigung am Homburger Uniklinikum ist wichtiger Erfolg für die Pflegekräfte

DIE LINKE im Saarländischen Landtag begrüßt die Einigung auf verbindliche vertragliche Regelungen zur Entlastung der Pflegebeschäftigten am Uniklinikum. Die gesundheitspolitische Sprecherin Astrid Schramm erklärt: „Es ist gut, dass es an der Uniklinik nun klare, verbindliche Regeln und Personal-Untergrenzen geben wird. DIE LINKE hatte für die... Mehr...

 
17. September 2018 Astrid Schramm/Pressemeldungen

Astrid Schramm: Investitionsmittel für Krankenhäuser müssen spürbar erhöht werden

DIE LINKE im Saarländischen Landtag erneuert ihre Forderung nach einer deutlichen Erhöhung der Investitionsmittel für die Krankenhäuser im Land. Die gesundheitspolitische Sprecherin Astrid Schramm erklärt: „Der gewaltige Investitionsstau von über 400 Millionen Euro ist auch eine Folge der Kürzungen der letzten Jahre. Angesichts dieser gewaltigen... Mehr...

 
29. August 2018 Astrid Schramm/Pressemeldungen

Astrid Schramm: Patienten und Pflegekräfte schützen – mit Personaluntergrenzen, die den tatsächlichen Bedarf abdecken!

DIE LINKE im Saarländischen Landtag begrüßt die Ankündigung von Bundesgesundheitsminister Spahn, per Verordnung Untergrenzen für vier pflegeintensive Krankenhausbereiche vorgeben zu wollen, hält die geplanten Zahlen aber – mit Ausnahme der für Intensivstationen - für längst nicht ausreichend. „10 Patienten pro Pflegekraft tagsüber und 24 im... Mehr...

 
28. August 2018 Astrid Schramm/Pressemeldungen

Astrid Schramm: Niedriglohn, Leiharbeit und Befristungen sind mit Schuld an Fehltagen aufgrund psychischer Erkrankungen

Laut einer Untersuchung der Barmer-Versicherung waren die Menschen im Saarland im vergangenen Jahr deutlich häufiger wegen psychischer Erkrankungen krankgeschrieben als im Bundesschnitt. „Das liegt auch daran, dass es im Saarland besonders viele Menschen gibt, die mit prekären Beschäftigungsverhältnissen zurechtkommen müssen und von Armut bedroht... Mehr...

 
2. August 2018 Astrid Schramm/Jochen Flackus/Pressemeldungen

Astrid Schramm und Jochen Flackus: Einfache Strukturen, attraktive Preisstruktur und deutlicher Ausbau: ÖPNV im Saarland attraktiver machen

DIE LINKE im Saarländischen Landtag fordert einen grundlegenden Umbau des Öffentlichen Nahverkehrs im Saarland. Statt zahlreicher verschiedener Aufgabenträger, die wiederum insgesamt 17 private sowie öffentliche Verkehrsunternehmen mit der Durchführung des ÖPNV beauftragen, sollte der ÖPNV künftig von einem Verkehrsunternehmen in öffentlicher Hand... Mehr...

 

Treffer 1 bis 12 von 366