4. März 2011

Leiharbeit

Wir fragen die Regierung des Saarlandes:

1.
Wie viele Beschäftigungsverhältnisse im Bereich der Leiharbeit gab es in den Jahren 2009 und 2010 in saarländischen Ministerien bzw. im Landtag, auf Kreisebene bzw. im Regionalverband (Aufschlüsselung nach Jahren, Ministerien und Kreisen)?

2.
Über welchen Zeitraum erstreckten sich diese Arbeitsverhältnisse und um welchen Zeitumfang (Arbeitsstunden) handelt es sich (Aufschlüsselung nach Jahren, Ministerien bzw. Kreisen)?

3.
In welchem Tätigkeitsfeld waren die Arbeitsverhältnisse angesiedelt (Aufschlüsselung nach Jahren, Ministerien bzw. Kreisen)?

4.
Wie war die Bezahlung? Gab es eine tarifgebundene Bezahlung und wenn ja, nach welchem Tarifvertrag wurden Zahlungen geleistet? Falls es keine tarifgebundene Zahlung gab, nach welchen Kriterien richtete sich die Einstufung des Entgeltes (Aufschlüsselung nach Jahren, Ministerien bzw. Kreisen)?

5.
Mit welchen Firmen wurden Verträge abgeschlossen, über welchen Umfang und mit welchen Bedingungen (Aufschlüsselung nach Jahren, Ministerien bzw. Kreisen)?

6.
Wurden Sozialleistungen im Bereich der Leiharbeit gezahlt und wenn ja, welche (Aufschlüsselung nach Jahren, Ministerien bzw. Kreisen)?