17. Juni 2013

Einstellung der Wasserversorgung wegen Zahlungsrückstand

Die Wasserversorgung ist, ebenso wie die Stromversorgung, ein grundlegendes Ele-ment der Daseinsvorsorge und muss daher für alle Bürgerinnen und Bürger sichergestellt werden. Die Einstellung der Wasserversorgung wegen der Nichterfüllung von Zahlungsverpflichtungen hat für die betroffenen Menschen gravierende Auswirkungen.

Ich frage daher die Regierung des Saarlandes:

1.
Wie viele Menschen waren im Saarland in den Jahren 2011 und 2012 von einer Wassersperrung durch den Versorger betroffen? In welchem Umfang waren hierbei vertragstreue Mieter betroffen, die wegen Zahlungsrückständen ihrer Vermieter in Mitleidenschaft gezogen wurden?

2.
Welche Möglichkeiten bestehen seitens der Landesregierung, um die Einstellung der Wasserversorgung durch Versorger zu verhindern?