15. November 2016

Personelle Situation an den Grundschulen im Saarland

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) im Saarland warnt vor einem akuten Lehrermangel, insbesondere an Grundschulen. Die Schulen im Land haben laut GEW zunehmend Probleme, Lehrkräfte mit Lehramtsbefähigung für die jeweilige Schulform zu finden, Ursache sei unter anderem die niedrige Eingangsbesoldung.

Ich frage daher die Regierung des Saarlandes:

1.
An wie vielen Grundschulen im Saarland sind derzeit wie viele Lehrerstellen unbesetzt?

2.
An wie vielen weiterführenden Schulen im Saarland sind derzeit wie viele Lehrerstellen unbesetzt?

3.
Wie viele Unterrichtsstunden sind im vergangenen Schuljahr an den allgemeinbildenden Schulen im Land ausgefallen und wie viele davon an Grundschulen?

4.
Was sind aus Sicht der Landesregierung die Gründe für den Mangel an Grundschullehrerinnen und –lehrern und was wird sie dagegen unternehmen?

5.
Eltern haben sich zu Beginn des Schuljahres 2016/2017 beschwert, dass an der Albert-Schweitzer-Grundschule in Saarbrücken-Dudweiler und an der Grundschule Saarbrücken-Bischmisheim nicht ausreichend GrundschullehrerInnen im Einsatz sind. Wie sieht die personelle Situation an diesen Schulen heute aus?