22. August 2017

Falldatei Rauschgift (FDR)

Ich frage die Landesregierung:

1.
Wie hoch waren die Gesamtzahlen der im Rahmen der gemeinsamen Kontrolle der Falldatei Rauschgift durch die Datenschutzbeauftragten des Bundes und der Länder geprüften Fälle und der bei der Kontrolle festgestellten Mängel mit Bezug zum Saarland (bitte nach speichernden Stellen einzeln Auflisten)?

2.
Wie viele Personen werden aktuell (Stichtag 22. August 2017) von der saarländischen Polizei in der Falldatei Rauschgift (FDR) geführt?

3.
Werden alle betroffenen Personen zeitnah über die Aufnahme in diese Datei informiert?

4.
Wie viele Personen haben seit 2010 ein individuelles Auskunftsersuchen gestellt, um sich über eine mögliche Aufnahme ihrer Personendaten in die Falldatei Rauschgift zu informieren?

5.
Welche Möglichkeiten haben Betroffene, eine Löschung ihrer Daten in dieser Falldatei zu erreichen bzw. wann werden diese Daten spätestens gelöscht?