Weitere Neuigkeiten zu der FRAKTION DIE LINKE im Landtag

Beim Aktivieren können Daten an Dritte übertragen werden

 

Tweets


Linksfraktion Saar

26 Sep Linksfraktion Saar
@LinksfraktionSL

Antworten Retweeten Favorit #OskarLafontaine: Welch ein Segen für die Menschheit wäre es, wenn die USA nur so schlimm wären wie Belarus. Belaru… twitter.com/i/web/status/1…


Linksfraktion Saar

24 Sep Linksfraktion Saar
@LinksfraktionSL

Antworten Retweeten Favorit #OskarLafontaine : Gute partnerschaftliche Beziehungen mit #Frankreich sind Chefsache. Präfektin der Region Grand E… twitter.com/i/web/status/1…


Linksfraktion Saar

23 Sep Linksfraktion Saar
@LinksfraktionSL

Antworten Retweeten Favorit Jochen Flackus: Erfolg des sozialen Wohnungsbaus misst sich nicht an Anzahl von Ankündigungen und am Selbstlob des… twitter.com/i/web/status/1…


 
 

Herzlich willkommen,

auf der Internetseite der Fraktion DIE LINKE im Landtag des Saarlandes.

Der Fraktionsvorsitzende Oskar Lafontaine und sein Team freuen sich, dass Sie den Weg zu uns gefunden haben.

Hier können Sie sich über unsere Arbeit, Veranstaltungen und parlamentarische Initiativen informieren.

Herzliche Grüße, Ihre Linksfraktion

 
Die Fraktion DIE LINKE im Saarländischen Landtag
 

So erreichen Sie uns

Fraktion DIE LINKE im Landtag des Saarlandes

Franz-Josef-Röder-Straße 7
66119 Saarbrücken

Tel: 0681 5002431
Fax: 0681 5002423

Pressesprecher: Martin Sommer

Fon: 0681 5002-410
Mobil: 0176 28 96 27 15

m.sommer@landtag-saar.de

 



Allen, die mehr über unsere politische Arbeit im Parlament erfahren möchten, bieten wir die Möglichkeit uns als Gruppe oder Schulklasse im Landtag zu besuchen.

Ansprechpartner:

Curly-Sue Stachel
Tel: 0681 5002431

 
 

Termine

28. September 2020 - 28. März 2021 | 5 Einträge gefunden
Fraktionssitzung
28. September 2020 10:00 – 12:00 Uhr
Fraktionssitzungmehr...
Plenarsitzung
6. Oktober 2020
Plenarsitzung ab 9.00 Uhrmehr...
Linksfraktion Saarland Landtag des Saarlandes
Plenarsitzung
7. Oktober 2020
Plenarsitzung ab 9.00 Uhrmehr...
Linksfraktion Saarland Landtag des Saarlandes
Plenarsitzung
11. November 2020
Plenarsitzung ab 9.00 Uhrmehr...
Linksfraktion Saarland Landtag des Saarlandes
Plenarsitzung
8. Dezember 2020
Plenarsitzung ab 9.00 Uhrmehr...
Linksfraktion Saarland Landtag des Saarlandes
 

Barbara Spaniol: Gesundheitsschutz an den Schulen mit Mindestabstand und mehr Corona-Tests verbessern

Die Linksfraktion im Saarländischen Landtag fordert die Landesregierung auf, zeitnah ein Corona-Schutzkonzept für die Schulen im Herbst und Winter vorzulegen. „In vier Wochen sind bereits Herbstferien und die Schulen brauchen ja Zeit, um ein solches Konzept vorzubereiten“, erklärt die bildungspolitische Sprecherin Barbara Spaniol. „Es muss ja jedem klar sein, dass eine Stoßlüftung über mehrere Minuten mindestens nach jeder Unterrichtsstunde durch vollständig geöffnete Fenster, wie es im aktuellen Muster-Hygieneplan des Landes heißt, bei Minusgraden kaum durchsetzbar sein wird. Und Unterricht im Freien ist im Dezember und Januar erst Recht nicht machbar. Es wäre deshalb auch sinnvoll, wenn die Landesregierung Mindestabstände in den Klassenräumen zumindest schrittweise sicherstellen würde, durch kleinere Klassen und Investitionen in marode Schulgebäude. Auch der Einbau moderner Lüftungsanlagen in den Schulen wäre ein Fortschritt.“

Die Landesregierung müsse auch ihre Kommunikation mit den Eltern im Falle von positiven Corona-Tests an Schulen besser mit den Landkreisen abstimmen. Auslöser ist der Fall des Le­ba­cher Ge­schwis­ter-Scholl-Gym­na­si­ums, wo das Ge­sund­heits­am­t des Land­krei­ses Saar­lou­is „El­tern­tei­len und An­ge­hö­ri­gen der Be­trof­fe­nen, die zum Bei­spiel in den Be­rufs­grup­pen Kran­ken­haus, Kin­der­gar­ten, Schu­le, Pfle­ge­heim, etc.“ ar­bei­ten, geraten hat, sich bis zum Er­geb­nis der ers­ten Tes­tung in frei­wil­li­ge Qua­ran­tä­ne zu be­ge­ben, während das Bildungsministerium al­len be­trof­fe­nen El­tern, ganz unabhängig vom ausgeübten Beruf, empfahl, sich in Qua­ran­tä­ne zu be­ge­ben. Barbara Spaniol: „Wenn zwei sehr unterschiedliche Schreiben zweier Stellen in Umlauf sind, sorgt das bei den betroffenen Familien natürlich für Verwirrung und schürt Ängste. Da leider in nächster Zeit immer wieder mit positiven Corona-Tests an Schulen zu rechnen ist, muss sich die Landesregierung hier mit den Kreisen abstimmen und ein einheitliches Vorgehen beschließen.“


Oskar Lafontaine: Beteiligungs- und Kontrollrechte des Landtags in der Corona-Pandemie stärken

Die Linksfraktion fordert die Fraktionen von CDU und SPD auf, eine Stärkung der Beteiligungs- und Kontrollrechte des Landtags in der Corona-Pandemie nicht länger zu blockieren. Die Fraktion wird am Mittwoch erneut einen entsprechenden Gesetzentwurf einbringen, der vorsieht, dass der Landtag bei Maßnahmen aufgrund des Infektionsschutzgesetzes gehört werden muss und eine Verordnung der Regierung aufheben kann, soweit nicht schon Rechte Dritter entstanden sind, wie es auch auf Gemeindeebene gängige Praxis ist. Im Mai hatten CDU und SPD diesen Entwurf abgelehnt und seitdem auch keine eigenen Vorschläge vorgelegt. Oskar Lafontaine: "Das saarländische Verfassungsgericht hat eindeutig geurteilt, dass die Landesregierung gravierende Maßnahmen nicht am Parlament vorbei auf dem Verordnungswege durchsetzen kann. Deshalb wird der Landtag nun die Kontaktnachverfolgung in der Gastronomie gesetzlich regeln. Aber schon bei der Entscheidung, Bußgelder bei Verstößen gegen die Maskenpflicht zu erheben, hat die Regierung das Parlament wieder übergangen....

Weiterlesen

Jochen Flackus: Höhere Löhne und Renten statt zusätzlicher verkaufsoffener Sonntage

„Zuerst wurde den ‚systemrelevanten‘ Verkäuferinnen und Verkäufern in der Corona-Krise applaudiert, statt sie besser zu bezahlen, und jetzt sollen sie nach dem Willen der Arbeitgeber an noch mehr Sonntagen arbeiten. Das wäre ein völlig falsches Signal.“ Mit diesen Worten reagiert Jochen Flackus, der wirtschafts- und arbeitsmarktpolitische Sprecher der Linksfraktion im Saarländischen Landtag, auf entsprechende Forderungen des Handelsverbands und von Unternehmen. „Längere Öffnungszeiten führen nicht zu mehr Umsatz, denn jeder Euro kann nur einmal ausgegeben werden. Solange die Entwicklung der Löhne der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer auch im europäischen Vergleich unterdurchschnittlich ist und solange so viele Ältere ohne armutsfeste Rente über die Runden kommen müssen, wird auch nicht mehr Geld für Kleidung, Kosmetik oder Möbel ausgegeben werden können. Der Handelsverband müsste daher der Erste sein, der höhere Löhne und Renten fordert. Denn nur wenn die Menschen wieder mehr Geld in den Portemonnaies haben, wird die Nachfrage steigen. Zusätzliche verkaufsoffene Sonntage sind nur eine Belastung für die Beschäftigten und werden kein Geschäft retten.“

Ralf Georgi: Bessere Solaranlagen-Förderung statt Solaranlagen-Pflicht

Ralf Georgi

Zur Forderung der Grünen nach einer Solaranlagen-Pflicht bei allen Neubauten erklärt Ralf Georgi, der umweltpolitische Sprecher der Linksfraktion im Saarländischen Landtag „Zum Schutz der Umwelt ist es unerlässlich, die Solarenergie verstärkt zu fördern und auszubauen. Dafür gab es früher im Saarland und auf Bundesebene entsprechende öffentliche Förderprogramme, die wieder aufgelegt werden sollten. Dagegen ist eine Verpflichtung für Bauherren sozial nicht ausgewogen. Denn die Grünen bedenken nicht, dass viele, die sich nur mit großer Anstrengung ein kleines Häuschen leisten können, kein Geld übrig haben, um weitere Verpflichtungen zu erfüllen. Diesen Menschen wäre mit besseren Förderprogrammen eher geholfen. Das Land sollte mit gutem Beispiel vorangehen und sämtliche Dächer öffentlicher Gebäude, bei denen das möglich ist, mit Photovoltaikanlagen bestücken.“


  Pressemitteilungen der Linksfraktion im Landtag
24. September 2020 Oskar Lafontaine/Pressemeldungen

Oskar Lafontaine: Keine Grenzkontrollen ohne Abstimmung mit unseren französischen Partnern

Laut Presseberichten hat das Bun­des­in­nen­mi­nis­te­ri­um die Bun­des­po­li­zei an­ge­wie­sen, an der Gren­ze zu Frank­reich „ver­stärkt co­ro­nabe­ding­te Kon­troll­maß­nah­men“ durch­zu­füh­ren und unter anderem Per­so­nen „zur Ab­wehr ei­ner Ge­fahr“ an­zu­hal­ten und den Aus­weis zu ver­lan­gen. Dazu Oskar Lafontaine: „Alle Fraktionen des Saarländischen Landtags haben immer wieder betont, dass sich nicht wiederholen darf, was im März passiert ist, als Grenzübergänge ohne Abstimmung mit... Mehr...

 
23. September 2020 Jochen Flackus/Pressemeldungen

Jochen Flackus: Sozialer Wohnungsbau im Saarland bleibt trotz Selbstlobs des Bauministers ein Trauerspiel

Die Linksfraktion im Saarländischen Landtag fordert Bauminister Klaus Bouillon auf, den sozialen Wohnungsbau an der Saar erheblich auszubauen, auf Grundlage eines belastbaren Konzepts mit klaren Zahlen. Jochen Flackus, der wirtschafts- und finanzpolitische Sprecher: „Der Erfolg oder Misserfolg des sozialen Wohnungsbaus misst sich nicht an der Anzahl von Ankündigungen und der Intensität des Selbstlobs des Bauministers, sondern schlicht an der Zahl der vorhandenen Sozialwohnungen im Vergleich... Mehr...

 
21. September 2020 Barbara Spaniol/Pressemeldungen

Barbara Spaniol: CDU Baden-Württemberg darf Förderung von Ganztags-Grundschulen nicht für alle Bundesländer blockieren

Die Linksfraktion im Saarländischen Landtag kritisiert, dass die CDU in Baden-Württemberg für alle Bundesländer eine Förderung des Bundes zum Ausbau von Ganztagsangeboten für Grundschulkinder blockiert, weil sie an der sogenannten flexiblen Nachmittagsbetreuung, also ohne eine feste Ganztagsstruktur, festhält. „Es ist absolut richtig, dass der Bund Ganztagsschulen mit klarem pädagogischen Konzept und Schulaufsicht unterstützen will“, erklärt Barbara Spaniol, die bildungspolitische Sprecherin.... Mehr...

 
21. September 2020 Astrid Schramm/Pressemeldungen

Astrid Schramm: CDU und SPD dürfen öffentlich-rechtliche Krankenhauslösung für das Nordsaarland nicht länger blockieren

Die Linksfraktion im Saarländischen Landtag fordert CDU und SPD auf, die berechtigten Sorgen der Menschen im Nordsaarland ernst zu nehmen und eine öffentlich-rechtliche Krankenhaus-Lösung nicht länger zu blockieren. Die gesundheitspolitische Sprecherin Astrid Schramm: „Die Landesregierung muss endlich zur Kenntnis nehmen, dass sie für die Krankenhausversorgung verantwortlich ist und darf sich nicht länger hinter privaten und freien Trägern verstecken. CDU und SPD tun so, als seien sie nur... Mehr...

 
  Anfragen der Linksfraktion im Landtag
  Anträge der Linksfraktion im Landtag