Zur Zeit wird gefiltert nach: Jochen Flackus

11. Mai 2020

Oskar Lafontaine: Es ist Aufgabe der Landesregierung, um die Arbeitsplätze im Automobilsektor zu kämpfen

Oskar Lafontaine fordert die saarländische Landesregierung auf, in der derzeitigen Diskussion über Hilfen für die Autoindustrie die Interessen der saarländischen Beschäftigten nicht aus den Augen zu verlieren. Ministerpräsident Tobias Hans hatte beispielsweise erklärt: „Eine unkonditionierte Abwrackprämie für Autos, die nicht an die Beschaffung eines E- oder Hybridautos gekoppelt ist, wie nach der letzten Wirtschafts- und Finanzkrise, ist heute nicht mehr denkbar." Dazu Lafontaine: „Eine Verringerung der Umweltbelastung muss bei staatlicher Förderung oberstes Ziel sein, aber dazu können moderne Verbrenner heute ebenfalls beitragen. Die Landesregierung darf nicht vergessen, dass die Arbeitsplätze in der saarländischen Automobil- und Zulieferindustrie zu einem Großteil nach wie vor an Verbrennungsmotoren hängen. Es ist Aufgabe der Landesregierung, in der äußerst schwierigen Situation um die Arbeitsplätze im Automobilsektor zu kämpfen.“

In Verbindung stehende Artikel: