Zur Zeit wird gefiltert nach: Pressemeldungen

19. April 2020

Dennis Lander: Pathologie dient der Krankenversorgung

Als eher peinlich bezeichnet Dennis Lander, der rechtspolitische Sprecher der Linksfraktion im Saarländischen Landtag, die Erwiderung des SPD-Abgeordneten Magnus Jung auf seine Forderung nach Obduktionen von Toten, an denen Corona-Viren festgestellt wurden. Jung hatte erklärt: „Es ist wichtiger, Maßnahmen zu treffen, die Leben retten, anstatt Tote zu untersuchen.“ Dazu Dennis Lander: „Es wäre wichtiger, dass der Vorsitzende des Gesundheitsausschusses Jung die Bedeutung der Pathologie für die Krankenversorgung kennenlernt. Die Pathologie versucht in erster Linie, die genaue Todesursache von Patienten festzustellen, bei denen Corona-Viren festgestellt wurden, um Erkenntnisse darüber zu bekommen, wie man die medizinische Versorgung von Corona-Patienten verbessern und dadurch Leben retten kann. Sie versucht, durch die Toten für die Lebenden zu lernen und ist daher wichtig für die Verbesserung der Behandlung Kranker.“

In Verbindung stehende Artikel: