Zur Zeit wird gefiltert nach: Pressemeldungen

9. April 2021

Oskar Lafontaine: Menschen im Saarland brauchen Perspektive und Planungssicherheit - Langfristiger Lockdown-Ausstiegsplan wie in Dänemark

Oskar Lafontaine

Die Linksfraktion fordert von der Landesregierung einen langfristigen Plan zur schrittweisen Abkehr von den Corona-Beschränkungen wie in Dänemark. Einen entsprechenden Antrag wird sie im Landtag einbringen. Oskar Lafontaine: „Die Menschen im Saarland brauchen unabhängig von kurzfristigen Entscheidungen eine Perspektive und Planungssicherheit, statt eines ewigen Hin und Her beim Lockdown. Nachdem sich der Landtag auf erste Öffnungsschritte auf Grundlage negativer Testergebnisse verständigt hat (Plan B oder Saarland-Modell), wäre ein langfristiger, am Impf-Fortschritt orientierter Ausstiegsplan ein notwendiger nächster Schritt. In Dänemark sind anhand des Impf-Fortschritts in 14-Tages-Intervallen Lockerungen geplant. Das öffentliche Leben soll dort mit wenigen Ausnahmen beschränkungsfrei sein, sobald alle Risikogruppen und alle Menschen über 50, die dies wünschen, ihre erste Impfung erhalten haben. Das ist eine Perspektive auch für das Saarland nach fast fünf Monaten Lockdown. Es ermöglicht Betrieben und Einrichtungen, ihre Öffnungsschritte besser vorzubereiten.“

In Verbindung stehende Artikel: