13. März 2020

Astrid Schramm: Nothilfeprogramm Kultur wegen Corona-Pandemie

Nachdem wegen der Corona-Pandemie auch viele Kulturveranstaltungen abgesagt werden müssen, was gerade kleinere Betriebe und Organisationen und viele Kunst- und Kulturschaffende vor große wirtschaftliche Probleme stellt, fordert die Linksfraktion im Saarländischen Landtag ein Nothilfeprogramm für Kultur. Die kulturpolitische Sprecherin Astrid Schramm: „Wir sehen es beim Sektor Heimat, wo viele Engagierte wochenlang ehrenamtlich für ein Event geschuftet und Geld investiert haben, das nun wegen der Pandemie abgesagt werden muss. Oder beim Staatstheater, das seinen Betrieb einstellen musste. Viele Kulturschaffende leiden nun unter massiven Einnahmeausfällen. Hier muss die öffentliche Hand, vor allem der Bund, einspringen. Wir brauchen einen Schutzschirm für die Kultur, nicht nur für Banken.“

In Verbindung stehende Artikel: