5. April 2017

Barbara Spaniol: G9 auch an einzelnen Gymnasien ermöglichen – Gemeinschaftsschulen stärken

DIE LINKE im Saarländischen Landtag fordert CDU und SPD im Land auf, an einzelnen Gymnasien die Möglichkeit für ein Abitur nach neun Jahren (G9) zu schaffen und die Gemeinschaftsschulen gleichzeitig zu stärken. Die bildungspolitische Sprecherin Barbara Spaniol erklärt: „Die Eltern-Initiative hat erfolgreich Unterschriften gesammelt, ein Volksbegehren läuft. Der Wunsch nach einer  Wahlmöglichkeit am Gymnasium ist also da. Das dürfen die Regierungsparteien nicht länger ignorieren. Zumal in anderen  Bundesländern dieser Weg längst beschritten wird. Gleichzeitig müssen deutlich mehr Gemeinschaftsschulen eine eigene gymnasiale Oberstufe bekommen, damit sie wirklich Augenhöhe mit dem G8-Gymnasium erreichen können. Dann wird man ja sehen, ob die Saarländerinnen und Saarländer sich mehrheitlich für G8 oder G9 entscheiden.“