2. September 2010

DIE LINKE: Es geht um das Wohl der Kinder!

Die bildungspolitische Sprecherin und stellvertretende Vorsitzende der Linksfraktion im saarländischen Landtag, Barbara Spaniol, erklärt zum derzeitigen Stand der Schulreform im Saarland:

„Für uns stehen Kinder und Eltern bei der Schulreform im Mittelpunkt. Viele Eltern befürchten nach den Schulschließungen und dem G 8-Desaster eine erneute Fehlentscheidung zu Lasten ihrer Kinder. Das können wir nicht zulassen.“

Die Linksfraktion hat ihre Vorstellungen zur Schul- und Bildungspolitik im Saarland schriftlich vorgelegt. „Die Schulen in Skandinavien zeigen, dass länger gemeinsam Lernen zu guten Bildungsabschlüssen führt. Daher dürfen die Wege dahin nicht per Verfassung verbaut werden. Auf der Grundlage dieser Vorstellungen sind wir zu Gesprächen mit den anderen Parteien bereit.“

Der bildungspolitische Kurs der Regierung sei derzeit jedoch durch ständige Widersprüche geprägt und damit unklar. „Wenn die Regierungsparteien endlich wissen, was sie wollen, wird die Fraktion DIE LINKE gemeinsam mit dem Landesvorstand ihre Haltung abschließend festlegen“, so Spaniol abschließend.